Für fitnessbewusste Menschen gehört Sport zum Alltag dazu, und wenn dann endlich der Urlaub ansteht, möchte man nicht nur die Füße hochlegen, sondern auch sportlich Spaß haben und Dinge ausprobieren, die Zuhause nicht möglich sind. Die Schweiz mit all ihren Wanderrouten, Wintersportgebieten Bergsteiger-Gelegenheiten ist der perfekte Ort für einen Aktivurlaub – ganz besonders, wenn man in einem Alpen Sport Resort Urlaub macht!

Berge

Die Schweiz als top Destination für Alpen Sport

Die Schweiz ist international als ein Land mit extrem schöner Naturlandschaft bekannt: mitten in den Alpen bietet sich von nahezu überall ein atemberaubendes Bergpanorama, mit saftigen grünen Matten, zahlreichen glitzernden Bergseen und lieblichen Tälern voller traditioneller Dörfer. Aber auch aus einem anderen Grund ziehen die Berge der Schweiz viele Urlauber an: Wintersport ist ein ganz großes Thema, und auch im Sommer gibt es in den Schweizer Alpen unglaublich viele Möglichkeiten, sportlich aktiv zu sein.

Da wundert es keinen, dass zahlreiche Touristen nicht nur zum Relaxen in die Schweiz fahren, sondern ganz speziell, um ihren Urlaub mit dem Ausüben gewisser Sportarten zu verbringen – grade solchen, die man vielleicht nicht im Heimatland machen kann. Wer auf einen solchen Aktivurlaub aus ist, der hat die Option, in einem Alpen Sport Resort unterzukommen.

Warum sind Sport Resorts die beste Option?

Resorts sind wie kleine Dörfer, die extra und eigens für einen gewissen Zweck erbaut wurden: um Urlaubern einen passgenau zugeschnittenen, unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. Gebäude sind diesem Zweck angepasst und mit entsprechenden Anlagen und Einrichtungen ausgestattet. Da Individualtourismus immer mehr gefragt ist, gibt es viele Resorts, die sich auf eine spezielle Nische spezialisiert haben, wie zum Beispiel alpine Sportarten.

Ein solches Sport Resort ist dann zum Beispiel nicht nur mit einem normalen Pool ausgestattet, der sich zum Plantschen eignet, sondern mit mehreren größeren Pools. Viele haben ein eigenes Fitness- und Rehazentrum mit dabei. Und was Wintersport angeht, so haben viele Resorts ihre eigenen Skilehrer, Ausrüstungsverleihe, After-Ski-Party Locations und vieles mehr. Wer also weiß, dass er den Schweizer Urlaub einer bestimmten Sportart widmen will, ist in einem passenden Sport Resort ideal aufgehoben.

Das Rocksresort in Laax

Da gibt es zum Beispiel das Rocksresort in Laax. Die Region ist als exzellentes Skigebiet bekannt, hat 224 Kilometer Piste und 28 Liftanlagen. Dementsprechend ist das Rocksresort eine top Adresse für einen zünftigen Skiurlaub – ganz besonders mit Familie. Das Resort liegt direkt an der Talstation Laax und verfügt über 186 familienfreundliche Apartments, 5 Bars, 8 Restaurants und 9 Geschäfte.

Bereits neun Mal in Folge wurde das Rocksresort als Bestes Skiresort der Schweiz nominiert. Neben allen Arten von Wintersport wie Abfahrt, Langlauf und Snowboarden bietet das Resort für sportliche Familien auch Mountainbiking, Skateboarding oder Schwimmen, Stand-Up Paddeln im Caumasee an. Und Wandern ist natürlich auch immer eine Option.

Alpen Sport Resort in Grächen

In Grächen im Mattertal in den Walliser Alpen liegt ein weiteres Alpen Sport Resort. Wenn auch dieses in Sachen Luxus und Extravaganz nicht so viel hermacht wie andere Resorts, so ist es doch eine absolut unschlagbare Option, wenn man so viele sportliche Aktivitäten zur Auswahl haben will wie nur irgendwie möglich. Das liegt daran, dass es direkt um die Ecke das Sportzentrum Grächen gibt.

In diesem Zentrum geht es rund: Tennis und Badminton, ein Indoor Spielplatz, eine Kletterwand, Fitnessraum, Minigolf, und natürlich einen Fußballplatz. Im Winter gibt es neben all dem normalen Wintersport noch eine Eisbahn zum Schlittschuhfahren und im Sommer kann man hier den Waldspielplatz und einen Seilpark nutzen.

Außerdem gibt es zugängliche, meist ebene Wanderwege, die an den historischen Wasserleitungen in Grächen entlangführen. Auch den berühmten Höhenweg von Grächen nach Saas-Fee kann man gehen. Besonders familienfreundlich ist der Umstand, dass im Winter alle Skipassinhaber ihre Kinder bis zu 2 Stunden kostenlos im Kinderhort betreuen lassen können. Am Ort gibt es auch ein Kino Iglu und eine Snow Tubebahn sowie eine Gondelbahn, in der Märchen vorgelesen werden.

Das Alpen Resort Hotel in Zermatt

Dieses Resort liegt in Zermatt, einer der top Touristendestinationen für alpine Wanderungen und Wintersport, die auch in den Walliser Alpen, aber im Vergleich zu Grächen direkt am Matterhorn liegt. In diesem Vier-Sterne-Etablissement macht man Urlaub der Luxusklasse, und das merkt man sowohl an der Ausstattung und Lage als auch am Service. Das Edelhotel hat für sportlich Aktive Gäste einen eigenen Fitnessraum, der mit Laufband, Crosstrainer, Yogamatten, Ergometer und vielem mehr ausgestattet ist.

Im Sommer können Gäste den hoteleigenen Outdoor Tennisplatz benutzen. Daneben gibt es im Untergeschoss noch die Möglichkeit, Badminton und Tischtennis zu spielen. Wer es etwas ruhiger angehen mag, hat auch Tischfussball und Billard zur Auswahl. Außerhalb des Hotelkomplexes warten ideale Wintersportbedingungen und auch weltberühmte Wandertouren zum Matterhorn oder auf dem Europaweg sind direkt vor der Haustür. Auch Bergsteiger finden in Zermatt alles, was sie suchen.

Wer bei all dem Sport ein bisschen Erholung sucht, kann im Alpen Resort Hotel Zermatt auch eine Reihe von verschiedenen Massagen und anderen Spa-Angeboten in Anspruch nehmen.

Für Golfer: Links Leuk Golfresort

Nochmal etwas anders und ganz speziell für Golfer geeignet ist das Links Leuk Golfresort in Susten. Direkt am Ufer der Rhone gelegen wartet das Resort mit einem 18-Loch Golfplatz auf, der mit malerischer Schönheit besticht. Der Platz wurde von dem Schotten John Chilver-Stainer entworfen und ist deshalb dem typisch schottischen Goldplatzstil der „Links-Golfplätze“ nachempfunden. Es ist der einzige Golfplatz dieser Art in der Schweiz.

Zum Golfplatz dazu gehört ein elegantes Hotel, von welchem man eine einmalige Aussicht auf den sorgsam angelegten Platz und die sich dahinter erhebenden Bergmassive hat. Wer also genau weiß, dass er seinen Sporturlaub in der Schweiz ganz dem Golfspielen widmen möchte, der muss nicht länger suchen: im Links Leuk Resort findet man alles, was man sucht. Und hat man auch mal Lust auf andere Sportarten, dann laden die umliegenden Berglandschaften immer zum Wandern ein.

Für Reiter: Hotel Quellenhof im italienischen Südtirol

Nicht in der Schweiz gelegen, aber trotzdem international für unvergessliche Sporturlaube bekannt ist das Hotel Quellenhof. Zielgruppe sind hier die Pferdesportler, denn das Gelände bietet alle Möglichkeiten zum Reitsport. Es gibt eine moderne, große Reithalle, Außenanlagen, geführte Ausritte und natürlich eine hauseigene Reitschule mit gut ausgebildeten Lehrern.

Ideal ist dieser Ort auch, wenn man sein eigenes Reitpferd mitbringen möchte, denn es gibt Gastboxen auch für die Vierbeinigen Sportler. Aber auch, wer nicht Reiten kann, kann hier in diesen Sport hineinschnuppern, denn es gibt 20 Schulpferde. Für kleine Kinder gibt es Ponyreiten. Neben dem Reiten kann man hier auch Golfen, Tennis spielen, Wandern, Radfahren, Fliegenfischen, Laufen und Nordic Walking machen. Von daher hat der Quellenhof den Titel Sporthotel mehr als verdient.

Weitere gute Alpen Sport Resorts

Diese oben genannten Resorts sind aber nur einige Beispiele – in der Schweiz gibt es noch viel mehr exzellente Urlaubsresorts, die einen besonderen Schwerpunkt auf eine oder verschiedene Sportarten gelegt haben und die sich deshalb ganz wunderbar für Aktivurlauber eignen. Einige andere der besten Alpen Sport Resorts, die man in den Schweizer Bergen finden kann, sind zum Beispiel auch:

  • Hotel Schweizerhof in Saas-Fee
  • Sport Resort in Fiesch
  • Valaisa in Crans Montana
  • Hotel Berghof Amaranth in Interlaken
  • Club Med Grand Massif in Samoens Morillon
  • Hotel des Trois Couronnes in Vevey